Überblick

Überblick

Global Compliance

Compliance ist für viele Firmen ein wichtiges Thema. Die Bedeutung rechtlicher Vorschriften und politisch-sozialer regeln für Unternehmen ist in der Globalisierung gestiegen. Deswegen benötigen Firmen spezifische Werkzeuge und Methoden, um die Einhaltung von Vorschriften garantieren zu können.

Compliance bedeutet „Einhaltung“ und bezeichnet im engeren, betriebswirtschaftlichen Sinne die „Erfüllung“, „Entsprechung“ bzw. „Konformität“ mit staatlichen Gesetzen sowie mit Regeln und Spezifikationen, mit Grundsätzen und Verfahren sowie mit Standards und Konventionen, die klar definiert worden sind.

Compliance bezeichnet auch die Verpflichtung von Unternehmen, die Einhaltung von Regeln durch geeignete Maßnahmen sicherzustellen (Compliance Management). Im Compliance-Management sind Informationsweitergabe und Kommunikation wichtige Aufgaben. Compliance stellt deswegen eine Herausforderung an die Informations- und Kommunikationspraxis dar.

Die Bewertung der Compliance ist ein zukunftsweisendes Aufgabengebiet für Unternehmen, mit viel Potential an praktischen Entwicklungen. Compliance Performance ist in diesem Zusammenhang vor Allem ein programmatischer Begriff, der eine Bewertung der Compliance im Unternehmen ausdrücken soll.  Deswegen wurde der Ansatz des Compliance Performance Management (C.P.M.) entwickelt.